TSV Höfingen II – SV Perouse

Eingetragen bei: Fotos | 0

Höfinger Reserve verpasst kleine Sensation denkbar knapp

TSV Höfingen II – SV Perouse 3:3 (0:1), 7:8 n.E

Verrückte Fußballwelt am Mittwochabend:
Ein Bezirkspokalspiel geht zu Ende und es sind die Geschlagenen, die sich zufrieden und glücklich zeigen. Für die Reserve des TSV Höfingen hat es nur knapp nicht für eine dicke Überraschung gegen den haushohen Favoriten aus der Bezirksliga gereicht.

Dabei begann das Spiel für die Gäste standesgemäß: nach 4 Minuten lagen diese nämlich schon mit 1:0 in Front. Die von Trainer Schuhmacher im defensiven 4-5-1 aufgestellte Mannschaft des TSV ließ jedoch im ersten Durchgang nicht mehr zu und kam sogar selbst zu einigen wenigen Torgelegenheiten. Durch kompaktes Verschieben und disziplinierter Spielweise in der Defensive brachte man die Perouser zur Verzweiflung. In der Pause besann man sich auf weiter geduldiges Abwarten und baute auf die bisher starke Zweikampfquote aus den ersten 45 Minuten.

Man stand weiter gut, musste jedoch in der 60. Minute nach schönem Sololauf das 2:0 hinnehmen. Die letzte halbe Stunde sprach für die sprichwörtlichen „Gesetze des Pokals“. Denn es war der TSV Höfingen, der das Kommando übernahm und den Bezirksligisten gehörig in’s Wanken brachte. Den Anschlusstreffer nach sehenswertem Distanzschuss von Schneider (71.) konnte der Favorit durch Kopfballtor nach Eckball (79.) egalisieren. Die letzten 10 Minuten zeigten, warum die zweite Mannschaft im Kalenderjahr 2016 immernoch kein Spiel (nach regulärer Spielzeit) im Glemstal verloren hat. Man gab sich nicht auf und erzielte nach Kombination Engelke – Schweizer – Schneider das 2:3. (79.) Kämpferisch drängte man weiter und bekam zwei Minuten vor Schluss noch einen Freistoß zugesprochen, den Spezialist Kariegus tatsächlich noch im langen Eck versenkte. (88.) Es kam zum Elfmeter-Showdown, den der TSV leider mit 4:5 verlor. Die starken Schützen des SV Perouse ließen Keeper Krüger keine Chance.

Trotz Allem ist die überragende Leistung des gesamten Teams hervorzuheben, das sich in dieser Form vor keinem Gegner in der Liga verstecken muss. Man hat sich einen unterhaltsamen Pokalfight im Flutlicht geliefert, der Hoffnung und Lust auf mehr macht.

Text: TSV Höfingen

 

Fotos der ersten Runde im Bezirkspokal Enz-Murr zwischen der zweiten Mannschaft des TSV Höfingen und dem SV Perouse sind online.

TSV Höfingen II – SV Perouse